EN

theTomorrow
theTomorrow / Domino Conversation

29.05.2014

17:00–20:00

Lorenza Baroncelli, Stefano Boeri, Maddalena Bregani, Marco Ferrari, Tommaso Sacchi, Pier Paolo Tamburelli

Präsentation in englischer Sprache

 

Launch des täglichen Webjournals mit Stefano Boeri, Juan A. Gaitán, Joseph Grima, Hans Ulrich Obrist, Emiliano Battista, Nicola Setari/New Narrative for Europe, Paolo Verri/Matera European Capital of Culture 2019

 

Wie wird der Rhythmus einer zeitgemäßen öffentlichen Debatte in Europa sein?

Und ihrer Medien?

Und ihrer Sprache?

Und ihrer Orte?

Und ihrer Themen?

Und ihres Publikums?

Und ihrer Agenda?

Und ihrer Erinnerung?

Und ihrer Feinde?

 

Eine Gruppe europäischer DenkerInnen diskutiert die Möglichkeit einer öffentlichen europäischen Debatte, indem sie ein Gespräch untereinander entwickelt.

 

Die Berliner Domino Conversation wird die Online Tageszeitung theTomorrow vorstellen. Sie berichtet über die unermüdliche Generierung von Ideen, Veranstaltungen und Gesprächen, die die DenkerInnen des geistigen und geografischen Rahmens Europas miteinander verbindet.

 

theTomorrow bemüht sich um eine Erzählung von Europa, die von seinen BewohnerInnen, die im gleichen geistigen und geografischen Rahmen leben, als eine riesige polyzentrische Stadt gelebt wird.

 

theTomorrow besteht aus zwei Dingen: einem Kalender mit den interessantesten und innovativsten Kulturveranstaltungen in Europa und einem öffentlichen Briefwechsel zwischen DenkerInnen.

 

theTomorrow besteht aus einem Netzwerk von mehr als 50 Universitäten aus der ganzen Welt, an denen zu Kunst, Architektur und Kulturerbe gearbeitet wird.

 

theTomorrow wird unterstützt von der Europäischen Kommission; Matera 2019/Capitale Europea della Cultura; dem Schweizer Pavillon auf der 14. Architektur Biennale in Venedig, kuratiert von Hans Ulrich Obrist mit Lorenza Baroncelli.

 

theTomorrow ist ein Projekt von Lorenza Baroncelli, Stefano Boeri, Maddalena Bregani, Tommaso Sacchi und Pier Paolo Tamburelli.

Künstlerische Gestaltung: Folder (Marco Ferrari und Elisa Pasqual)

 

In Zusammenarbeit mit Michele Brunello, Juan A. Gaitán, Joseph Grima, Ana Hidalgo, Justin McGuirk, Hans Ulrich Obrist, Gianluigi Ricuperati, Michael Schindhelm und Renato Soru.

Koordination: Livia Shamir
Nach einer Idee von: Stefano Boeri und Pier Paolo Tamburelli
Unterstützt von: GVM – La Civiltà del Marmo, Solari di Udine
Technik bereitgestellt von: Tiscali 

 

Crash Pad c/o KW Institute for Contemporary Art, Auguststraße 69, 10117 Berlin

Freier Eintritt, begrenzter Zugang

Close
Close
Close

April

27282930310102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
01020304050607

May

01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304
05060708091011

June

29303101020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829300102
03040506070809

July

26272829300102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506

August

31010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031010203
04050607080910
Close

Haus am Waldsee

Haus am Waldsee

Argentinische Allee 30

14163 Berlin  

Öffnungszeiten

29.5–3.8.2014

Di–Fr

10–18 Uhr

Sa–So

11–18 Uhr  

Montags geschlossen

Verkehrsanbindung

U-Bahn U3 (Krumme Lanke), S-Bahn S1 (Mexikoplatz), Bus 118, Bus 184, Bus 622 (alle Krumme Lanke)

KünstlerInnen
Close

Museen Dahlem – Staatliche Museen zu Berlin

Museen Dahlem  Staatliche Museen zu Berlin

Lansstraße 8

14195 Berlin

Öffnungszeiten

29.5.–3.8.2014

Di–Fr

10–18 Uhr

Sa–So

11–18 Uhr

Montags geschlossen

Verkehrsanbindung

U-Bahn U3 (Dahlem-Dorf), Bus M11, Bus X83 (U Dahlem-Dorf), Bus 101 (Limonenstraße), Bus 110

KünstlerInnen
Close

KW Institute for Contemporary Art

KW Institute for Contemporary Art

Auguststraße 69

10117 Berlin               

Öffnungszeiten

29.5.–3.8.2014

Di–So

12–22 Uhr

Montags geschlossen

Verkehrsanbindung

S-Bahn S5, S-Bahn S7 (beide Hackescher Markt), S-Bahn S1, S-Bahn S2 (beide Oranienburger Straße), U-Bahn U8 (Weinmeister Straße), U-Bahn U6 (Oranienburger Tor), Tram M6 (Oranienburger Straße), Tram M8 (Rosenthaler Platz)

KünstlerInnen
Close

Crash Pad

Crash Pad

c/o KW Institute for Contemporary Art, Vorderhaus

Auguststraße 69

10117 Berlin

Öffnungszeiten

26.1.–3.8.2014

Sa–So

14–18 Uhr

Verkehrsanbindung

S-Bahn S5, S-Bahn S7 (beide Hackescher Markt), S-Bahn S1, S-Bahn S2 (beide Oranienburger Straße), U-Bahn U8 (Weinmeister Straße), U-Bahn U6 (Oranienburger Tor), Tram M6 (Oranienburger Straße), Tram M8 (Rosenthaler Platz)

KünstlerInnen
Close

Newsletter abonnieren

Close